Wo stehe ich, wo kann ich anders? Positionierung als religions- und gemeindepädagogisches Arbeitsfeld

Jahrestagung vom 09. bis 11. September 2022, 
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt

Der religiöse und weltanschauliche Pluralismus fordert auch die Religionspädagogik zu einer Positionierung zwischen einem „Eigenen“ und „Fremden“ heraus. Die Tagung macht es sich zur Aufgabe, verschiedenste Facetten der Frage nach Positionalität im Blick auf ein weiteres (religions-)didaktisches Umfeld aufzunehmen.

Hin­ter­grund ist der gemeinde- und reli­gi­ons­päd­ago­gi­sche Anspruch, dass Posi­tio­na­lität begründet und reflek­tiert in reli­giösen Belangen aus­ge­baut werden kann und (nor­mativ gespro­chen) auch aus­ge­baut werden sollte. An Luthers Wir­kungs­stätte, im Augus­ti­ner­kloster Erfurt, bekommt die Frage der Posi­tio­nie­rung noch­mals eine beson­dere Note und regt zum gemein­samen Aus­tausch über die Zukunft der Reli­gions- und Gemein­de­päd­agogik ein.

Verantwortlich:

Dr. Carolin Cirkel, Koor­di­na­torin für Arbeits­me­dizin, Evan­ge­li­sche Fach­stelle für Arbeits- und Gesund­heits­schutz
Dr. Georg Hof­meister, Leiter der Aka­demie des Ver­si­che­rers im Raum der Kir­chen
Chris­tiane Jung­c­laus, Sicher­heits­in­ge­nieurin, Evan­ge­li­sche Fach­stelle für Arbeits- und Gesund­heits­schutz
Andreas Kahnt, Vor­sit­zender, Ver­band Evan­ge­li­scher Pfar­re­rinnen und Pfarrer in Deutsch­land e. V.
Andreas Rohnke, Stell­ver­tre­tender Vor­sit­zender, Pfarr­verein Kur­hessen-Wal­deck e. V.

Veranstalter:

Tagungsort: Evan­ge­li­sches Augus­ti­ner­kloster zu Erfurt

Jahrestagung

Wo stehe ich, wo kann ich anders? Positionierung als religions- und gemeindepädagogisches Arbeitsfeld

09.–11. Sep­tember 2022

Ver­an­stal­tungsort:
Evan­ge­li­sches Augus­ti­ner­kloster zu Erfurt
Tagungs­raum: Staupitz/Lang
Augus­ti­ner­straße 10
99084 Erfurt

Anmel­dung:
Ihre Anmel­dung zur Tagung erfolgt über die Inter­net­seite der Gesell­schaft für wis­sen­schaft­liche Reli­gi­ons­päd­agogik e.V. (Unter­seite „Tagung 2022“):
» gwr.education

Ihr Ansprech­partner:
Wolf­gang Winkler
Ver­si­cherer im Raum der Kir­chen
Aka­demie GmbH
Köl­ni­sche Straße 108–112
34119 Kassel
Telefon 0561 70341–3014
Telefax 0561 70341–3070
wolfgang.winkler@vrk.de

(alles)

Programm

(nur Programm)

Freitag, 9. September 2022

13.30 Uhr
Kaffee und Kuchen 

14.00 Uhr
Begrü­ßung und inhalt­liche Ein­füh­rung
Prof. Dr. Karlo Meyer
Prof. Dr. Chris­tian Mulia
Prof. Dr. Andrea Schulte

14.15–14.30 Uhr
Gruß­worte
Lan­des­bi­schof Fried­rich Kramer
Dr. Georg Hof­meister, Aka­demie des Ver­si­che­rers im Raum der Kirchen

14.30–15.30 Uhr
Reli­giöse Posi­tio­nie­rungen: Theo­re­ti­sche Grund­lagen – His­to­ri­sche Fall­bei­spiele – Aktu­elle Dyna­miken
Prof. Dr. Chris­tian Wiese, Frank­furt a.M.

15.30–16.30 Uhr
Reli­giöse Posi­tio­nie­rungen auto­bio­gra­phisch: „Pas­sungs­re­ak­tionen“ auf „dichte Momente“
Prof. Dr. Ste­fanie Lorenzen, Bam­berg

16.30–17.00 Uhr
Pause (mit Tal­king Point) 

17.00–18.00 Uhr
„So kann man das auch sehen“ – Hal­tung im inter­dis­zi­pli­nären Dis­kurs über Künst­liche Intel­li­genz
Prof. Dr. Birte Platow, Dresden

18.00 Uhr
Abend­gebet des Hauses, Abend­essen

19.30 Uhr
Jah­res­ver­samm­lung GwR 

ab 21.00 Uhr
Aus­klang in Erfurt

Samstag, 10. September 2022

8.30 Uhr
Mor­gen­an­dacht im Kapi­tel­saal
Prof. Dr. Chris­tian Mulia
Musik: Prof. Dr. Gott­hard Fermor

9.00–10.45 Uhr
Deu­tungs­macht­sen­sible Refle­xion von Posi­tio­nie­rungs­pro­zessen im Reli­gi­ons­un­ter­richt
Prof. Dr. Mar­tina Kum­lehn, Ros­tock

Dialog und Trans­for­ma­tion. Motive und Per­spek­tiven einer plu­ra­lis­ti­schen Reli­gi­ons­päd­agogik
Prof. Dr. Andreas Ober­mann, Bonn


11.00– 12.45 Uhr
Stadtführung/ Kul­tur­pro­gramm
In 2–3 Erfurter Restau­rants werden Plätze für das Mit­tag­essen reserviert

(1) Auf den Spuren von Chris­tian Gott­hilf Salz­mann und seiner Zeit­ge­nossen
Prof. Dr. Andreas Lindner 
maximal 25 Teil­neh­mende, kostenfrei

(2) Die Ent­de­ckung der Gelas­sen­heit – eine Begeg­nung mit Meister Eck­hart
Dr. Anne Bezzel 
maximal 25 Teil­neh­mende, 5 Euro/Person

(3) Evan­ge­li­sche Schul­stif­tung in Mit­tel­deutsch­land – Auf­gaben und Her­aus­for­de­rungen
Marco Eberl 
maximal 25 Teil­neh­mende, kostenfrei

(4) Füh­rung durch das Augus­ti­ner­kloster
Heike Engel 
maximal 20 Teil­neh­mende, 6,50 Euro/Person

Samstag, 10. September 2022
(Fortsetzung)


14.30–15.40 Uhr
Runde 1: Workshops

(1) Was heißt hier Neu­tra­lität? Lehr­per­sonen und ihre Posi­tio­nie­rungen im Reli­gi­ons­un­ter­richt
Dr. Juliane Ta Van

(2) Posi­tio­na­lität im Refe­ren­da­riat. Wie lernt man, trans­pa­rent zu unter­richten?
Rainer Merkel, StD

(3) Konfi-Arbeit. Anlass und Ort zu Posi­tio­nie­rungen?!
Thomas Böhme

(4) Posi­tio­nie­rung im Ethik- und Reli­gi­ons­un­ter­richt – Über­le­gungen zur Auf­ga­ben­di­daktik
Laura Philipp


15.50–17.00 Uhr
Runde 2: Workshops 

(5) „Es gibt kein richtig und falsch in Glau­bens­dingen!“ Zum Umgang mit reli­giösen Wahr­heits­an­sprü­chen aus hoch­schul­di­dak­ti­scher Per­spek­tive
Prof. Dr. Dr. Nor­bert Brieden

(6) Kirch­lich berufen – per­sön­lich gefragt. Reli­giöse Selbst­po­si­tio­nie­rung als Lehr­kraft
PD Dr. Tanja Gojny / Prof. Dr. Peter Bubmann

(7) Reli­giöse Posi­tio­nie­rung und das Par­ti­zi­pa­ti­ons­ver­halten von Kon­fes­si­ons­losen an kirch­li­chen Bil­dungs­an­ge­boten. Zur reli­gi­ons­päd­ago­gi­schen Kon­zep­tion der VI. Kir­chen­mit­glied­schafts­un­ter­su­chung der EKD
Prof. Dr. David Käbisch

(8) „Nehmen Sie Stel­lung zu…“ – Kri­te­rien zur För­de­rung und Bewer­tung begrün­deter Posi­tio­nie­rungen im RU (Sek II)
Dr. Katha­rina Muth


17.15–18.00 Uhr
Pos­ter­ses­sion Prä­sen­ta­tionen des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchses
Mode­ra­tion: Feli­citas Held und Dr. Moritz Emmelmann

18.00 Uhr
Abend­gebet des Hauses, Abend­essen

19.30 Uhr
Abend der Begeg­nung
mit Prof. Dr. Bern­hard Dressler (Mar­burg)
Mode­ra­tion: PD Dr. Sara Haen

ab 20.30 Uhr
Aus­klang in Erfurt

Sonntag, 11. September 2022

8.30 Uhr
Mor­gen­an­dacht im Kapi­tel­saal
Dr. Jona­than Kühn
Musik: Prof. Dr. Gott­hard Fermor

9.15–10.15 Uhr
Eine Meta­per­spek­tive aus katho­li­scher Sicht (Arbeits­titel)
Prof. Dr. Jan Wop­powa, Pader­born

10.15–10.45 Uhr
Kaffee und Kuchen (mit Tal­king Point) 

10.45–12.00 Uhr
Podi­ums­ge­spräch inkl. Rück­blick
A. Ober­mann, M. Kum­lehn, C. Wiese, S. Lorenzen, B. Platow; Mode­ra­tion: A. Schulte und C. Mulia

12.15 Uhr
Ende der Tagung
Mit­tag­essen

Routenplanung

Weitere Veranstaltungen

Klimaschutz vor Ort – Zielkonflikte und ihre Überwindung Multiplikator:innen-Schulung

30.11.2022 – Online­se­minar: Zahl­reiche Lan­des­kir­chen, (Erz-)Diözesen und ihre Wohl­fahrts­ver­bände haben sich kon­krete Kli­ma­schutz­ziele gesetzt und sich auf den Weg zur Treib­haus­gas­neu­tra­lität aufgemacht.
Diese mut­ma­chenden Ent­wick­lungen sollen in unserem Seminar auf­ge­zeigt und für die kirch­liche Umset­zungs­praxis reflek­tiert werden. 

Weiterlesen » 

Klimaschutz in Caritas und Diakonie: Den Weg erfolgreich gestalten 

29.–30.09.2022 – Sym­po­sium in Berlin: Der Kli­ma­wandel ist längst Rea­lität und eine Trans­for­ma­tion der Gesell­schaft zur Kli­ma­neu­tra­lität über­fällig. Auch in den Berei­chen der Caritas und Dia­konie liegen hohe Poten­ziale für einen wirk­samen Kli­ma­schutz. Ent­spre­chend arbeitet der Deut­sche Cari­tas­ver­band und die Dia­konie Deutsch­land darauf hin, dass ihre Ein­rich­tungen, Dienste und Ver­bände zukünftig kli­ma­neu­tral sind. 

Weiterlesen » 

Anmeldung zum 5. Forum „Pfarramt und Gesundheit“

Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung im Pfarrdienst
am  28. Juni 2022 im VRK-Haus Kassel
 
Bitte füllen Sie die mit einem * gekenn­zeich­neten Felder unbe­dingt aus. Ihre Angaben behan­deln wir selbst­ver­ständ­lich nach Daten­schutz­grund­ver­ord­nung und Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz. Wei­tere Infor­ma­tionen zur Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten finden sie hier.