Veranstaltungsausblick

Geplante Events

Konferenz der Radwegekirchen 

07.–08.07.2022 – Radex­kur­sion auf dem Main­radweg von Frank­furt nach Hoch­heim am Main. Eine Ver­an­stal­tung in Koope­ra­tion mit der Evan­ge­li­schen Kirche in Deutsch­land und der Evan­ge­li­schen Kirche in Hessen und Nassau.

Weiterlesen » 

Seminar Virtuell gesund führen 

01. Sep­tember 2022 – Seminar: Kom­pe­tenzen erwei­tern – neue Methoden nutzen – Gesund­heit stärken. Die Teil­neh­menden ent­de­cken und erleben, wie sie selbst und die anderen Füh­rungs­kräfte durch die Pan­demie gekommen sind (Erfolgs­fak­toren), welche Bedeu­tung Gesund­heit für sie, ihre Mit­ar­bei­tenden und die ganze Orga­ni­sa­tion hat.

Weiterlesen » 

Suizidassistenz – gesellschaftliche Herausforderung für die Kirchen 

21.–22.10.2022, Erfurt – Fach­ta­gung: Die Tagung richtet sich an all die­je­nigen Akteu­rinnen und Akteure, die sich mit Fragen der Sui­zid­as­sis­tenz in ihrem gesell­schaft­li­chen oder beruf­li­chen Wirken enga­gieren: Poli­ti­sche und ver­band­liche, ethi­sche und theo­lo­gi­sche, seel­sor­ge­ri­sche und prak­ti­sche Han­delnde sollen vom Dis­kurs und dem netz­werk­haften Aus­tausch auf der Tagung profitieren.

Weiterlesen » 

Konferenz der Radwegekirchen 

07.–08.07.2022 – Radex­kur­sion auf dem Main­radweg von Frank­furt nach Hoch­heim am Main. Eine Ver­an­stal­tung in Koope­ra­tion mit der Evan­ge­li­schen Kirche in Deutsch­land und der Evan­ge­li­schen Kirche in Hessen und Nassau.

Weiterlesen » 

Seminar Virtuell gesund führen 

01. Sep­tember 2022 – Seminar: Kom­pe­tenzen erwei­tern – neue Methoden nutzen – Gesund­heit stärken. Die Teil­neh­menden ent­de­cken und erleben, wie sie selbst und die anderen Füh­rungs­kräfte durch die Pan­demie gekommen sind (Erfolgs­fak­toren), welche Bedeu­tung Gesund­heit für sie, ihre Mit­ar­bei­tenden und die ganze Orga­ni­sa­tion hat.

Weiterlesen » 

Suizidassistenz – gesellschaftliche Herausforderung für die Kirchen 

21.–22.10.2022, Erfurt – Fach­ta­gung: Die Tagung richtet sich an all die­je­nigen Akteu­rinnen und Akteure, die sich mit Fragen der Sui­zid­as­sis­tenz in ihrem gesell­schaft­li­chen oder beruf­li­chen Wirken enga­gieren: Poli­ti­sche und ver­band­liche, ethi­sche und theo­lo­gi­sche, seel­sor­ge­ri­sche und prak­ti­sche Han­delnde sollen vom Dis­kurs und dem netz­werk­haften Aus­tausch auf der Tagung profitieren.

Weiterlesen »