Bundesweiter Tag der Autobahnkirchen

Rastplätze für die Seele

Der letzte Sonntag im Juni ist Tag der Autobahnkirchen. Die „Rastplätze für die Seele“ laden zu Aktionen, Andacht und Gebet ein.

Bei teil­neh­menden Kir­chen werden den Besu­chern außerdem kleine Givea­ways und kos­ten­lose Ver­teil­bro­schüren wie „Gebete und Lieder für unter­wegs“ oder ein mehr­spra­chiger Rei­se­segen angeboten. 

Hun­dert­tau­sende Men­schen besu­chen jähr­lich eine der 44 Auto­bahn­kir­chen in Deutsch­land, von denen 19 evan­ge­lisch, 8 katho­lisch und 17 öku­me­nisch getragen sind. 

Die Aka­demie des Ver­si­che­rers im Raum der Kir­chen enga­giert sich bun­des­weit für die Arbeit in den Auto­bahn­kir­chen. Sie gibt das jeweils aktu­elle Ver­zeichnis der Auto­bahn­kir­chen heraus, betreibt die Home­page www.autobahnkirche.de und lädt zur Kon­fe­renz der Auto­bahn­kir­chen in Deutsch­land ein.

Veranstalter

Tag der Autobahnkirche

Anfang:

Sonntag, 30.06.2024, 14:00 Uhr

Ende:

Sonntag, 30.06.2024, gegen Abend

Veranstaltungsort:

Bundesweit

Zielgruppe:
Kontakt:

Matthias Stracke-Bartholmai
Versicherer im Raum der Kirchen
Akademie GmbH
Telefon: 0561 70341-3011
E-Mail: Matthias.Stracke-Bartholmai@vrk.de

Weitere Veranstaltungen